Befristete Umsatzsteuersenkung - was bedeutet das für mich?

Im Rahmen des Corona Konjunkturpakets hat der Bundestag eine befristete Senkung der Mehrwertsteuer beschlossen. Im zweiten Halbjahr 2020, d.h. vom 01.07.-31.12.2020 wird die allgemeine Umsatzsteuer in Deutschland von 19 % auf 16 % gesenkt. Dies gilt natürlich auch für Ihre Energieverträge.

Selbstverständlich geben wir die Umsatzsteuersenkung 1:1 an Sie weiter. Als Kunde müssen Sie nichts weiter tun. Sie zahlen einfach weiterhin Ihren regulären Abschlag. Mit der Jahresrechnung für Strom / Gas werden diese geleisteten Abschläge dann verrechnet und der in diesem Zeitraum gültige Umsatzsteuersatz wird berücksichtigt. Wenn Ihre gezahlten Abschläge aufgrund der verringerten Umsatzsteuer höher waren als nötig, bekommen Sie den Betrag als Guthaben ausgezahlt.

Hier ein Beispiel zur Verdeutlichung:

Der Kunde Max Mustermann bekommt eine Stromrechnung für den Rechnungszeitraum vom 01.01.2020 - 31.12.2020. Vom 01.01.2020 bis 30.06.2020 werden 19 % Umsatzsteuer berechnet und in der Rechnung ausgewiesen. Für den Zeitraum vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 werden 16 % Umsatzsteuer berechnet und in derselben Rechnung ausgewiesen.